kybun Schuh und kybun Therapie.

Möchten Sie wieder schmerzfrei gehen?

Dank der kybun Schuhe können viele unserer Kunden wieder ohne Beschwerden und Einschränkungen gehen und laufen. Dabei wirkt der Schweizer Trampolinschuh bei vielen Indikationen nicht nur schmerzlindernd sondern auch therapeutisch. Durch seine weich-federnde Trampolin-Sohle dämpft er die harten Schläge. Ihr Fuss kann natürlich, wie barfuss auf einem weichen Naturboden, abrollen. 

 

Einige Kunden nutzen den kybun Schuh vorerst als Trainingsgerät um mehr Muskulatur und Stabilität aufzubauen. Auch verbesserte Beweglichkeit und weniger Verspannung in Muskulatur und Faszienapparat sind häufig die Folge. Nach der "Eingewöhnungsphase" des Bewegungsapparates nutzen beinahe alle Kunden den kybun Schuh als täglichen Begleiter für mehr Lebensqualität und gesunde Bewegung im Alltag.

 

"Mit speziellen Übungen können Sie durch kybun den Teufelskreis von Verspannungen, Blockaden, Abnützungen und Schmerzen zu durchbrechen! Ein Leben ohne Schmerzen ist die Folge."

kybun Schuhe 14 Tage mieten (nur 25€)

Probieren Sie den kybun Schuh für zwei volle Woche zuhause im Alltag. Überzeugen Sie sich von seiner großartigen Wirkung. Wenn Sie sich fragen, ob der kybun Schuh Ihnen helfen kann, dann ist dieses Angebot das Richtige für Sie! Leihen Sie ihn einfach aus. Nach den zwei Wochen bringen Sie die Mietschuhe wieder zurück. Bei Gefallen wählen Sie sich Ihre Wunschpaare aus und bekommen die 25€ Mietgebühr voll angerechnet.

 

Dieses Angebot gilt generell in allen Standorten. Teilweise können manche Größen momentan nicht verfügbar sein. Hier bitten wir um etwas Geduld.



Bei folgenden Handicaps kann die kybun Therapie helfen:

Mit der federnden Trampolin Sohle können der kybun Schuh und die kybun Trainingsmatte bei vielen Krankheitsbildern helfen. Beschwerden werden gelindert und an der Ursachen behoben. Wichtig: Der Schmerz ist niemals unser Feind. Er ist ein Warnsignal / Bote des Körpers, der uns aufmerksam macht. Den Schmerz zu bekämpfen ändert leider oft nichts an der Ursache. Viele unserer Kunden sind wieder frei von:

 

  • Fersensporn / Plantarfasziitis (Entzündung der Plantarsehne. Circa 20% unserer Kunden leiden unter Fersensporn)
  • Arthrose (Circa 30% unserer Kunden leiden unter Arthrose. Am Häufigsten: Gonarthrose (Knie), Sprunggelenksarthrose, Hüftarthrose, Großzehenarthrose)
  • Kniebeschwerden (Einschränkungen der Beweglichkeit / Schmerzen ohne ersichtlichen Grund)
  • Rückenschmerzen / Rückenleiden (Diverse Erkrankungen rund um den Rückenbereich / Nackenbereich)
  • Hallux Valgus / Hallux Rigidus (Verformungen der Zehengelenke)
  • Gelenkschmerzen / Verschleißschmerzen
  • Entzündung der Achillessehne (Oftmals durch Überlastung und Verkürzung des Wadenbereichs)
  • Fußschmerzen (Oft undefinierbarer Belastungsschmerz beim Gehen)
  • Verspannungen / Druckschmerzen (Oftmals im Faszienapparat oder der Muskulatur)
  • Venenleiden / Venenschwäche 
  • Beinlängendifferenz / Beckenschiefstand (Ein kleiner Teil der Kunden nutzt eine Sohlenerhöhung nach Absprache)
  • Polyneuropathie - neurologisch (Wir betreuen über 50 betroffene Kunden, vielfältige Erfahrung)
  • Parkinson / Multiple Sklerose (Vielfältige Erfahrung, nur in Betreuung. Positive und Negative Rückmeldungen)